6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Donnerstag, 18. April 2013

Dreckige Ziegel für saubere Kniebeugen

Die Sonne hat gerufen und Ziegeltragen gab es zum warm up und cool down. Dazwischen hartes Training für einen starken Rücken, kräftige Beine, Griffestigkeit und natürlich für den Six-Pack.

Zum Start zuerst normale Kniebeugen üben ...
Dabei ganz gerade bleiben, wie Karim das bei den Sumo-Squats zeigt.
 Mit dem Ziegel kommt Gewicht dazu.
Für mich noch mit Rucksack, damit ich mich besser auf die Übung konzentrieren kann.
Das kann heiter werden, da ist ein starker Griff gefragt. Wie diese Übung geht? Am besten Karim selber fragen und Ziegel tragen ;-)
Heiter war es - zumindest für alle die mein Gesicht dabei gesehen haben. Diese Übung war erst zu Ende als echt nichts mehr ging. Da ist Karim sehr streng. Das ist gut so, sonst hätt ich schon nach dem ersten Satz W.O. gegeben.







So sollte die Übung bald auch bei mir aussehen...










Zum Abschluss kam die Ausführung einer anderen Übung.  Dann war ich echt erledigt. Doch ich spüre, dass ich stärker werde. Untertags scheint dazu die Sonne. Das coole am Training untertags ist, dass nachher voll Reinhauen beim Essen erlaubt ist. Nach dieser Kraftanstrengung braucht der Körper Energie. Einen Teil hat die Sonne im Vorfeld dazu beigetragen. Da fällt mir das Durchhalten leichter, wenn die Bräunung inklusive kommt :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen