6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Freitag, 31. Mai 2013

Fokus Boxen

Hab heute mal gecheckt was sich vor dem Boxtraining an den Pole-Stangen bei PAT CAT abspielt - wow ...
Step by Step - jetzt mal vollen Fokus aufs Boxen.
 Oh ja und Karim hat uns heut mit Schnurspringen eingeheitzt.
Einschulung für den Circle für unser neues Gruppenmitglied beim Boxtraining.
Satzpause - Bin doch von den Läufen der letzten Tage auch erledigt...
 Draufgabe für Trizeps.
Schlagtechniktraining bis die Arme brennen...













Schön sich vor dem Wochenende nochmal auszupowern. Für Morgen steht für mich wieder Laufen am Programm. Noch 39 Tage bis zum Endergebnis. Die beste Zeit zum Laufen, denn da entstehen die besten Ideen für neue Ziele. Beim Krafttraining wird der Kopf echt frei und durchs Personaltraining komm ich dabei weiter.
Beim Boxen vereinen sich Kraft und Ausdauer. Ein Sport auf den ich gern auch in Zukunft einen Fokus legen möchte.


Mittwoch, 29. Mai 2013

Plankenvariationen

 ...die gibt es statt Nachspeise für mich heute ;-) Zum Frühstück als Vorspeise 90 min laufen, täglich.









Die Übungen hatten es wieder in sich. Vor allem war ich schon vor dem Training recht erschöpft.

Jetzt denk ich :"Ich will hoch hinaus. Dafür muß ich jetzt kämpfen."
"Kniebeugen immer und immer wieder, auch wenn ich die Oberschenkel schon spüre."
 "Liegestütz und eine Reihe an Plankenübungen absolvieren."
....Cool, wenn was klappt wo sogar Karim nicht dachte , dass ichs schaff ;-)"
 Und er hatte heute wieder Drillton drauf...








Ich will einen 6 Pack. da muß ich mitarbeiten, denn sonst wird es nichts...










Er hat recht. Ich habe mich für ein besonders schweres Training entschieden. Jammern hilft mir da nichts, Immerhin habe ich einen Personaltrainer genommen, damit ich jetzt nicht aufgebe. Letztendlich läuft es im Training wie in jedem Job. Manchmal ist Coaching notwendig um ein Stück weiter zu kommen. Ja, das ist das coole am Sport. Da gibt es echt alles inklusive: Freizeit, Bewegung, Gesundheit, Zeit zum denken, Erfolgserlebnisse, Strategien für den Job...ja und manchmal Kampftraing, wenns um die schönste Planke geht, oder einfach darum noch eine Variation zu halten.


Zwischenbilanz Leistungsdiagnostik

Prof. Heinrich Bergmüller (Fit in 100 Tagen mit Hermann Maier) hat mich heute für eine Zwischenbilanz unter die Lupe genommen...

Gespannt wartete ich auf die Ergebnisse...
Fazit - viel mehr Wasser trinken, wenig dafür gute Kolehydrate essen, weiterhin Leinöl zuführen...
Dann schickte Prof. Bergmüller mich noch aufs Laufband.
Für die Errechnung der opitmalen Geschwindigkeit beim Laufen, damit der Körper wirklich Fett verbrennt...
Fazit - mehr und langsamer Laufen - auch Karims Worte ;-)










Ich war wieder mal beeindruckt was alles messbar ist. Gerade für mich ist die Untersuchung neu, denn ich habe vor meinem Marathon 2012 der Pulsuhr ade gesagt, mich nur nach Gefühl ernährt und bin nach Lust und Laune gelaufen. Für den 6 Pack muß ich das jetzt wohl für einige Zeit ändern ...










Gewichtiges Gepäck am Weg zum 6 Pack


Ein gefüllter Rucksack für ein starkes Nachtraining.








Kreuzheben stand am Programm.












Karim zeigt noch mal wie es geht, damit ich keine Ausreden beim "Zugreifen" habe.








Kalt war mir nach den ersten 3 Sätzen auch nicht mehr...
Good mornings in der Nacht, damit ich nicht müde werd.
Bonusrunde mit Bauchmuskelübungen.








Denn immerhin...
will ich zum Sixpack hin....
Ich denk ich bin auf einem gutem Weg, dass ist zumindest spürbar ;-)








Morgen gibts neben den Trainingsfotos noch ein paar Zusatzinfos zum Zwischenstand. Ich bin schon selbst sehr gespannt....





Montag, 27. Mai 2013

Hardcore chalenges

Der "invisible chair" bringt meine Beine ganz schön zum Zittern. So gemütlich wie das bei Personaltrainer Karim aussieht ist es ganz und gar nicht. Heute wars mal wieder Hardcore-Training...
Nach Lauftag am Samstag und Trainingspause am Sonntag hat Karim wieder ein Schäufchen draufgelegt.
 Kniebeugen bis nichts mehr geht...
Dann, der Einbruch, wenn nur mehr die Willenskraft zählt...
Hier muss sich der Trainer wirklich was überlegen. Nur dann bin ich motiviert die Schwelle zu übertreten, um mich den nächsten Herausforderungen zu stellen.
 Yeah und genau das hat heute wieder geklappt ;-)

Eh kloar, dass der Trainer noch eins drauflegt...










Ja, und das ist gut so. Denn genau das hat er heute bei den Übungsanweisungen durchgezogen. Trotz meiner Raunzerei und Beteuerungen, dass ich nicht mehr kann. Mit Personaltraining ist es auch mir möglich über meine Grenzen zu gehen und die nächste Herausforderung in Angriff zu nehmen. Für mich immer wieder beachtlich wie Karim es schafft durch Nachfragen herauszufinden ob echt nichts mehr drin ist oder ich mir einfach bei der nächsten Schwelle schwer tu...


Freitag, 24. Mai 2013

Wir boxen uns ins Wochenende

Schon das Aufwärmen verlangt uns viel ab...









Karim zeigt uns die Übungen für den Circle. Und das ist nur eine von 4 ;-)
 In die Planken, fertig ...








4x2 Minuten halten und wir haben alle gekämpft...

In der Satzpause checkt Karim wie es uns geht und korrigiert etwaige Fehler.
Schuhe nachbinden und bereit machen, denn während der Übungen gibt es keine Pausen.
 Cool ist die Stimmung in Pat Cats Studio...
Schlagschule - Karim schaut drauf, dass niemandem langweilig wird ;-)
 Auf in den Kampf...
 Für die notwendige Kraft sorgen die Zusatzübungen.
Jetzt liegt der Stress hinter uns.  Nach den Übungen ist das Gefühl echt stark. Ich hatte ein persönliches Erfolgserlebnis. Der gestrige Plankenwahnsinn hat sich ausgezahlt. Heute konnte ich 2x ganze 2 Minuten halten. Da hab ich mich jetzt hingeboxt :-)






Gruppentraining ist eine feine Abwechslung zum Personaltraining. Schön mal nicht allein an der Front zu kämpfen. Super ist, dass ich merke wie ich weiter komme und sich die Einzelstunden bezahlt machen. Das Boxtraining am Ende der Woche ist auch ein guter Abschluß vor dem Wochenende. Frei, gestärkt und mit einem guten Gefühl für die neue Arbeitswoche.

Wer Lust auf eine Schnupperstunde hat, kommt einfach nächsten Freitag zum Training vorbei. Die Pole-Stangen verleiten auch gleich zum Weiterdenken, denn zum Probieren gibt es genug....