6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Montag, 20. Mai 2013

10 Times to Heaven ...

Das war der Trainingsabschluß, der mich letztlich wieder in die gute Stimmung brachte.
Denn bei der ersten Übung im Trainingszyklus war mein Kommentar: "Die Übung geht mir echt am Orsch"


Karim konterte gewohnt professionell: "Die ist wirklich gut für die Po-Muskulatur".
 Liegestütz für die Rumpfmuskulatur.
 Trizepsübung an der Schräge.
 "Good mornings", recht spät am Abend;)
Kniebeugen mit Gewicht, denn nach dem letzten Training sitzen die wieder.











Ich war heute mental nicht bei der Sache. Das macht sich im Training bemerkbar und fällt auch dem Trainer auf. Mit stetiger Forderung und motivierenden Gesprächen konnte ich ein paar gute Sätze machen. Trotzdem war ich frustiert, weil ich trotz Anstrengung das Gefühl hatte nichts weitergebracht zu haben. Ohne Personal Trainer hätt ich heut wahrscheinlich gar nicht trainiert. Zum Abschluß schickte mich Karim 10x die Stiegen rauf und runter. Mit Ziegel und Tempo. Das vertrieb trübe Gedanken und brachte mir einen guten Abschluß. "10 Times to Heaven", so nannte Karim das und ein passender Ausdruck wie ich meine.
Weiter in Richtung Ziel. Morgen startet die 7. Woche und Fototermin ist auch...

www.pfa-fitness.at




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen