6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Sonntag, 30. Juni 2013

Sun warrior

In die Planke springen, ist nur ein kleiner Ausschnitt vom heutigen warm up...
Viel Zeit zum Fotos machen ist nicht. Ich habs heute eilig und Karim stoppt die Zeit bei meinen Übungen. Zudem schaut er sehr genau ob die Ausführung trotz Geschwindigkeit passt.
Dann geht es an die Stange. So sieht die Zielversion aus...
 Für mich ein Kampf mich zu halten...
 ...und dann noch Beine heeeeebbeeen. Ah....!!!
 Ja, auch auf den Händen tut das weh ;-)
Das ganze Training samt Fußmanschetten damits es echt rein geht.
Nach dem Training machte ich noch einen ausführlichen Spaziergang mit meinem kleinen Sporthund. Der ist Ballbesessen :-)








Karim hat mir von Anfang an gesagt, dass es in den letzten 2 Wochen nochmal ordentlich zur Sache gehen wird. Das spür ich jetzt. Ich brauch echt viel Schlaf und Regeneration damit ich bei den Trainings fit bin. Ein bisserl grantig bin ich mittlerweile auch häufiger, doch die Sonne bringt mich immer zum Lachen. Wenn ich seh wie sich das auszahlt, dann macht das sehr viel aus...Ich halt durch - sun warrior halt :-)




Kurz, knackig - heftig

 
Aufgrund der aktuellen Wetterlage gabs das kleine aber dafür heftige Bauchmuskeltraining im Büro.








 Planken, Sit-Ups, Beine Strecken und Hüfte heben, ...










...und dann gibts noch mal Vorzeigen, weil es von mir immer noch 1000-prozentige Anstregung verlangt die Beine gestreckt zu lassen.










Kaum zu glauben wie ein kurzes Training mich auch an meine Grenzen bringt. Noch gut 1,5 Wochen. Volle Kraft, keine Kohlenhydrate (außer in Obst und Gemüse) und morgen wird wieder trainiert :-)



Freitag, 28. Juni 2013

Jetzt wird geboxt

 Koordination beim warm up...
 Auf in die erste Runde. Wenn der Vater mit der Tochter ...
 Karim zeigt Verena die Schlagtechnik.
 Dann üben wir im Team...
 trainieren uns gegenseitig...
 denn auch Hand hinhalten will gelernt sein ;-)
Ramy und ich haben dann eine kleine Springschnur-challenge selbst eingelegt.
Neben Schimpfern vom Trainer - Kräfte sparen - haben wir uns beide Extra-Liegestütz verordnet. Zumindest ich habs dann später bereut ;-)
Karim fällt immer noch was ein... Gut so, denn unser Muskelaufbau wird besser und besser und besser...
 ...damit genung Schlagkraft da ist!
Zum Abschluß noch unser Circle samt Sparring. Da haben alle was zu tun und vor allem dürfen alle den Trainer schlagen.... :-)










Ich geh Boxen, cool super...hau mal auf den Sandsack ein und soo. Doch jetzt wo es an die Partnerübungen geht wird auch mir bewußt was Boxen mit sich bringt. Cool ist das Krafttraining. Heute brummt mir das erste mal echt der Schädel, weil ich eine drauf bekommen habe. Ja, Deckung fallen lassen ist nicht... Warum fällt die Deckung? - Weil ich noch zu wenig Kraft in den Armen habe. Hier beginnt meine Wunschliste für nach dem 6-Pack Training. Das Boxen macht unheimlich viel Spaß. Wirklich passieren tut uns beim Training auch nichts, doch es bringt einen guten Vorgeschmack wie es sein kann, wenn wir wirklich in den Ring steigen.


Krieg und Frieden

Hier habe ich um 3x2 Minuten Planke halten samt gewicht gekämpft:)
 Gewichtumpacken für die nächsten Übenungen.
 Immerhin werden hier Muskelfasern rekrutiert.
Arme und Beine fühlen sich längst wie Butter an, immerhin waren vorher schon einige Übungen am Programm.
Ein paar mal konnt ich mit viel mentaler Kraft meinen Körper doch noch motivieren.
Letzendlich auch durchs Zureden und mich nicht aufhören lassen. Personal Trainer Karim zeigt mir dann was noch alles geht und wie er kämpft. Er weiß selbst wie es sich anfühlt, wenns ums Weiterkommen und Grenzen überwinden geht...







Meinen inneren Frieden nach dem Kampf zwischen mentaler Motivation und Muskeln ansteuern hab ich bei meinem kleinen Regenerationslauf geschlossen. Wichtig, denn beim Training spielt sich innerlich eine ganze Menge ab.
Der Titel in der Überschrift mag zum jetzigen Zeitgeschehen vielleicht höhnisch klingen. Doch ich bin der Ansicht, dass es letztendlich mehr Frieden gäbe, wenn wir alle uns mehr auf uns selbst und aufs eigene Weiterkommen konzentrierten. Dann sind die anderen eine Unterstützung, denn Fehler und Schwächen sehen wir mehr bei uns selbst. Da bleibt keine Zeit auf andere los zu gehen. Naja die Welt retten werd ich so nicht, doch immerhin meine, wenn es darum geht jeden Tag zu geniessen, das beste aus seinem Leben zu machen und die eigenen Wünsche und Träume zu verwirklichen. Ewig Zeit haben wir in diesem Leben nicht. Dafür reicht ein Blick in die Medien oder traurige Nachrichten aus dem persönlichen Umfeld...

Morgen ist Boxtraining.- Stress der Arbeitswoche bekämpfen und für ein gutes Körpergefühl sorgen. 19 Uhr im PAT CAT.


Dienstag, 25. Juni 2013

Sandbag for Six-Pack


Geheimwaffe - 50 kg Spielsand...
 8 Schuttsäcke...
 Ein Büro wo basteln erlaubt ist...

 Schon entsthen super günstige Gewichte.
 Was da raus kommt ist kein Dreck :-)
Verknoten und schon sind Karims Geheimwaffen fürs Training fertig.
 Der Trainer testet zuerst selbst.
Nach dem warm up gabs heute Boxrunden. Da bin ich natürlich begeistert.
Karim hats probiert, ich machs mit etwas weniger Gewicht und auch das hängt sich an...
Hui, ja diese Kniebeugen. Ich dachte es wird leichter doch musste ich heute wieder sehr kämpfen... Zum Leid des Trainers ;-)
Dafür stand noch heiterer Treppenstieg zum Abschluß am Programm...











Nicht vorenthalten möchte ich den ersten Eistest, den ich am sonnigen Sonntag vor dem Radfahren durchgeführt habe. Wir haben von pureandgreen tolle Formen bekommen und da lässt sich mit den Shakes ganz schön was zaubern...






 And here we go...
Still, two more weeks ;-)