6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Samstag, 20. Juli 2013

Hardcorecircle

Warm up und Seilspringen zur Einstimmung aufs Boxtraining im PAT CAT.
 Das fordert uns alle sehr, doch dann sind wir munter für Neues ;-)

Schlagtechnik üben...Jabs...
...und wir müssen lernen, dass die Kraft aus der Hüfte kommt.
Auch Trainers schlagen fordert Kräfte ;-)

Dann kam der Haken dazu...Karim geht mit allen die Übungen auch Einzeln durch.
 Dann kam unser Hardcore Circle - für dem Rumpf!


Mit der richtigen Musik haben wir alle die 4 Megasätze geschafft. Ich hab heute bei den Burpees noch die Arme von gestern und vorgestern gespürt...

Meine Boxausrüstung hab ich heute um ein Super Springseil von PROspeedrope erweitert.

Ein guter Begleiter für jedes Training. Seilspringen ist im Boxtraining eine zentrale Übung und auch fürs Laufen, meinen Lieblingssport - echt hilfreich.

Arges Teil samt Gewicht und Kugellager, fast wie beim Rad;)







Wieder mal ein super Training. Mal sehen ob ich mit der PROspeedrope jetzt auch abwechselnd springen lerne...
Für mich war heute Kursstart bei der PFA - personal FITNESS academy. Ungewohnt wieder die "Schulbank" zu drücken. Umso mehr tat das Boxtraining nach der dichten Woche gut. Jetzt noch 2 Tage Kurs und dann gibts schon was zu berichten in der Ausbildungsstory ... Bin sehr froh, dass mich Karim in der Zeit coacht. Bei Anatomie ist er echt sattelfest und hat mir seit Trainingsbeginn durch sein fundiertes Fachwissen schon viel nebenbei erklärt. Vor allem wenn es darum geht kreative Übungen zu finden, wenn ich Nachholbedarf habe. Fürs nächste Training hat er bestimmt wieder Überraschungen auf Lager :-)

Und was Seilspringen und Boxen fürs Laufen bringt, hat Karim in einem Artikel im www.fitness.at erklärt ...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen