6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Freitag, 12. Juli 2013

Review Six-Pack-Training

Reflexion Danila...

 
Früher war ich immer etwas speckig, oft übergewichtig, einmal hatte ich sogar 79kg und fühlte mich echt nicht mehr wohl. Dann zog ich die Notbremse  - mit 30. Ernährungsumstellung mit der Unterstützung von Weight Watchers und Bewegung. Der Bauchspeck blieb immer.




Ich bin durchaus mit Trainingserfahrung eingestiegen. Obwohl ich außer Skifahren früher eher unsportlich war. Im Turnunterricht konnte ich nicht mal um die Schule laufen. Das änderte sich als ich 2004 zu laufen began. Dazu kommen ein paar Cindy Crawford Video-Fitnesseinheiten, einige Fitnesscenteranläufe aus der frühen Erwachsenenzeit,
Trainings mit Freunden, Gruppentraining mit Trainerin, gezieltes Fitnesstraining im Fitnesscenter. Marathontraining- und Abbruch mit Trainingsplan, Marathontraining und Durchführung (2012) im Alleingang.

Schon 2011 entstand mein Wunsch endlich einen Six-Pack zu haben. Doch immer wieder stieß ich an meine Grenzen. Letztendlich machte ich fast einen Rückschritt als ich eigentlich einen langersehnten Trainingsurlaub für mein Trainingsziel Triathlon geplant hatte. Dann starb mein Vater und ich fing an eine alte Strategie zu wählen, die mir nicht gut tat: Zu viel Essen bei zu wenig Bewegung über einen Zeitraum von 3 Monaten. Doch ich hatte bereits dazugelernt und fokussierte immer auf mein Ziel. Kein Wunder, dass mir Karim zum richtigen Zeitpunkt begegnete...

 

Der Six-Pack-Blog

Die Idee zum bloggen hat auch den Hintergrund, dass ich meine Erfahrung gerne teile. Ich habe die Wundermittelwerbung und den Schönheits-OP-Wahnsinn echt satt. Ich weiß aber auch wie es ist,sich dick zu fühlen oder zu glauben, dass etwas nicht geht. Ich habe selbst erkannt, dass alles schaffbar ist. Der Six-Pack war für mich persönlich immer die Hürde über die ich nicht zu kommen schien und jetzt hab ich sie mit einem Coach genommen und arbeite weiter daran...
Im Blog stehen natürlich nicht alle Übungen und das gesamte Training. Bringt auch nichts, weil jede Einheit auf mich persönlich abgestimmt war - darum eben mit Personal Training. Die Fotos waren und sind manchmal unscharf, weil das auch mal schnell gehen musste, denn Fokus war immer das Training.

Trainingsergebnisse mit Personal Training

Cool ist, dass ich abgesehen vom Six-Pack jetzt vor allem Übungen, wie Spider-Crawls und Burpees kann, von denen ich nie zu Träumen wagte. Auf meine Liegestütz bin ich auch ganz stolz. Insgesamt hab ich eine Menge Muskelmasse aufgebaut und hinsichtlich Körperbeherrschung viel gelernt.

Anfangs war es sehr ungewohnt, dass jemand beim Training nur auf mein Weiterkommen schaut. Dazu unangenehme Situationen, die in der Gruppe nicht so aufällig sind. Beispielsweise musste ich besonders am Anfang beim Seilspringen ständig aufs Klo rennen. Nachdem wir meist Outdoor trainiert haben, eine besondere Freude;-). Dazu kommt, dass bei extremer Anstregung auch mental was passiert. Zudem funktioniere ich sehr gut über Aggression. Das hat Karim dank seiner Erfahrung und guter Menschenkenntnis schnell erkannt und nahm es mir nicht übel, wenn ich oft schimpfte und fluchte obwohl mir das Training riesen Spaß machte.

Karim ist nach meiner Erfahrung ein ausgezeichneter Trainer, der es versteht zu motivieren und erkennt wann es echt nicht mehr geht. Er schafft den Spagat zwischen opitmalem Muskelschocking (= wichtig fürs Training) und Verordnung von Ruhephasen.

Ich freu mich drauf wie es weiter geht und meine Liste ist lang.

Wunschliste Danila...
Zieljean vom Six-Pack-Blog bei der Diplomübergabe tragen...jetzt geht mal der Knopf grade zu
Coaching bei der Ausbildung zur Dipl. Gesundheits- und Personal Trainerin
Ausbau Six-Pack ...
Oberschenkel straffen...
Klimmzüge und einarmige Klimmzüge...
Einarmige Liegestütz...
Liebe zu Kniebeugen wieder endecken;)...

Vorher - Nachher

 

9.4.2013 - 9.7.2013



Die ganze Bildergalerie ist hier...

Ja, so sieht es jetzt aus und ich bin wirklich happy. Gestern haben wir dann gleich ein Fotoshooting gemacht. Diese komplette Serie gibts bald online unter www.karim-personal-fitness.at

 

Trainingsbilanz

47 Personal Training Einheiten, 7 Boxtrainings mit Karim im PAT CAT,
selbständiges Krafttraining- und Ausdauerertraing nach Vorgabe,
2 Trainingspausen wegen Erkrankung und 1 Trainingsabbruch im Alleintraining ...

April |13 PTs+3 Box
Mai | 17 PTs+1 Box
Juni| 14 PTs+2 Box
Juli | 3 PTs+1 Box

Ernährungsbilanz

Keine Ahnung vie viel Eiweißshakes ich getrunken habe, damit ich genung Protein zusammenbekomme. Jedenfalls waren die alle echt gut und da bedanke ich mich bei pure and green, dass sie echte Bioprodukte anbieten, die nicht nach Syntetic schmecken. Natürlich bekam ich auch Beratung von Karim hinsichtlich Aufteilung von Kohlehydraten, Fett und Eiweiß bei einer maximalen Kalorienanzahl. Zusätzlich habe ich Weight Watcher Punkte gezählt, weil mir das System vertraut ist. Zwischendurch einfach mit Gefühl gearbeitet.

Leistungsdiagnostik

In den schönen Räumlichkeiten von Leistungsdiagnostiker Prof. Bergmüller gab es heute die Fakten. Körpergewicht hab ich nicht verloren, doch das war nicht das Ziel.
 Blut abgeben - tut nicht weh ;-)
Die Messwerte sagen mir: mehr trinken, mehr trinken , mehr trinken.

Karim hat seinen Job gut gemacht. Muskelmasse habe ich aufgebaut (+1,1 kg), die Qualität der Magermasse ist gestiegen (+1,4kg), mein Grundumsatz hat sich von 1560 auf 1590 erhöht. Körperfett von 13,2 auf 12,1.




Schwarz auf Weiß gibts die komplette Analyse im Forsetzungsblog, demnächst unter wwww.karim-personal-fitness.at


 

Best of Dialoge und Kommentare beim Training...


Karim: "So jetzt nimm die Ziegel aus dem Rucksack..."
Danila: "Was Alle???"

Karim: "Liegestütz"
Danila: "Jetzt gleich?"
Danila: " Was da?"
Seilspringen Runde 1: Ich muß aufs Klo
Seilspringen Runde 2: Ich muß aufs Klo
Seilspringen Runde 3: Ich muß aufs Klo
Seilspringen Runde 4: Ich laufe ....

Karim: Du kniest vor niemanden!
(Motivation zum Weitermachen bei einem argen Spider-Crawls-Training)
Karim: Knie Dich hin!
(Spezielle Übung für den Aufbau der Rumpfmuskulatur, die auch Fußballer machen. dabei hält der Trainer dann die Unterschenkel während Trainee versucht den Oberkörper langsam zu senken und dabei nicht auf den Boden zu knallen)

Danila: "Ich kann nicht mehr es geht nix mehr"
Karim: "Was, jetzt kannst nicht mal eine Brücke"
Danila: "Oida, natürlich kann ich das...." (Dann ging noch was)

Danila: "Kniebeugen mach ich gerne"
Danila: "Ich kann gute Kniebeugen"
Karim: "Das sind keine Kniebeugen"
Danila:"Ich habe Kniebeugen immer geliebt"
Karim: "Saubere Kniebeugen habe ich gemeint"
Danila:"Ich hasse Kniebeugen"
Danila:"Ich mache keine Kniebeugen mehr"
Danila:"ich kann keine Kniebeugen mehr?"

Sportlich geht es weiter und wer will liest mit ...


Ich trainiere weiterhin für mein persönliches Trainingsziel. Das heisst immer noch Triathlon. Trainieren tu ich dafür alleine, mit meiner Mentorin und Trainingspartnerin Barbara und mit der staatlich geprüften Triathlon-Trainerin Petra Unfried (PAT CAT Polesports & more) mit der ich jetzt mal schwimmen lerne...
http://www.diecheckeria.com/index.php/d-c-bloggt/training-blog/personal-sport-mentoring




Ein weiteres Hobby zum Beruf machen? Na klar, warum nicht. Also hab ich mich entschlossen selbst die Ausbildung bei der PFA - personal FITNESS academy zu machen. Die ist kompakt und was ich höre und beim Trainer sehen kann wirklich fundiert. Im Ausbldungsblog berichte ich darüber...

 http://pfa-ausbildungsstory.blogspot.co.at/


Keep going und das tun wir auch im Blog. Level 2 in 9 1/2 Wochen heisst der nächste Teil in meiner Sportgeschichte.





Karim ist demnächst mit seiner Webseite online und dort geht das Training aus seiner Sicht weiter - Karim El-Sayed - for your personal fitness
www.karim-personal-fitness.at




Ha und heute ist Boxtraining mit der coolen Truppe ;-) Dazu gibt es ausnahmsweise keinen Bericht, also am besten selbst vorbei schauen. 19 Uhr im PAT CAT



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen