6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Samstag, 31. August 2013

Die starke Linke

Ich hab heut ein bisschen müd drein geschaut. Viel zu tun im Büro und morgen ist Abschlußprüfung bei der PFA - personal FITNESS academy...
Karim freut sich über seinen neuen CO-Trainer. Eine Rundenzeitmessuhr.
Aufgeteilt in die schon etwas erfahrene Truppe...
...und die neuen Gruppenmitglieder gehts nach dem warm up gleich zur Schlagschule.
Flirten beim Boxsack und beim Boxen, dass schaffen nur Alex und Verena, oder ?
...na wenigstens fürs Foto bitte :-)
Six-Pack-Kontrolle bei den Jungs! - alles freiwillig, versteht sich.
Los gehts mit Schlagtechniktraining.
Wir sind K.O vom die Schlaghand trainieren. Da kam die Linke ordentlich dran...










Abschlußrunden mit Core-Training und Pyramiden. Da war ich schon fast am Aufgeben und hab noch mal mitgemacht. Ist einfach immer ein super Gruppentrainingsabschluß, den ich mir nicht mal von der Müdigkeit nehmen lasse und das Lied hat gerufen ...
Heute Indoor, morgen gehts sommerlich weiter - Outdoor beim Uferhaus ab 16 Uhr. Lady PAT CAT ruft zum Stangentraining in den Jungle, liefert eine heisse Show und Tanzlehrer Alberto zeigt wie sich mit Dirty Dancing moves die Coctails wegshaken lassen.
Das lass ich mir sicher nicht entgehen, doch vorher werd ich mal sehen was vom Unterricht bei der PFA - personal FITNESS academy in meinem Gedächnis geblieben ist, sonst heisst noch mal lernen. Da hilft mir auch die stark trainierte Linke nix ;-)



Donnerstag, 29. August 2013

Time for heaven - in and out

 Klimmzüge, oh ja, die waren schon länger nicht dran...
 Zumindest Halten klappt.
 Weiter zu Liegestütz - Level 2 ;-)
 Indoor Kniebeugen - mit Gewicht. Yeah, die klappen wieder.

 
 Dann auf in den Himmel - samt Gewicht...
 und der richtigen Gewichtsverlagerung.
Je näher ein Ziel, je mehr das Ende in Sicht, desto mehr steigt die Frage nach dem danach. Also lieber Abspringen, weil wie gehts dann weiter? Fragen, die mich bei meinem aktuellen Großprojekt beschäftigen. Mal sehen ob sich die auch im Training lösen lassen. Immer wieder mal reinschnuppern an die Spitze, Rückzug und wieder hin. Die Himmels-Stiegen haben mir schon oft den Weg bereitet...

Das mit den Messergebnissen...mhh, ob das immer genau die gleiche Stelle ist. naja, fü+r mich zählt ohnehin das Gesamtergebnis

 Das Wochenfoto - diesmal wird das eine super-lustige Serie ;-), wenn ich mir die wechselnden Unterteile so ansehe- bestimmt was für meinen Film fürs Großprojekt. Into heaven also!





Weil ich das PFA - personal FITNESS Logo grad vor Augen habe. OMG - übermorgen ist Abschlußprüfung und Anatomie macht mir noch immer Sorgen. Wie es dort weiter geht? Am Montag in der Ausbildungsstory. Morgen ist nach dem Kurs mal Boxen im PAT CAT - Polesports & more am Plan. Karim hat ein paar coole neue Trainingsutensilien dafür angeschafft...


Dienstag, 27. August 2013

Zielsprünge

Schnell weitertrainieren, wollt ich gestern. Gesagt getan :-) Am Programm: 20 Minuten Jumps, Jumps, Jumps
Grundposition korrigieren und Markierungen für die Zielsprünge setzen...
 Eine Übung ohne Jump, dafür mit vieeeel Eigengewicht.









Fast unglaublich für mich. Habs heut echt geschafft die horizontalen Jumping-Jacks auch wirklich zu jumpen.









So werden die Killerjumps langsam erträglich und vielleicht freunde ich mich noch echt an mit diesen Sprüngen - Die Jumps, vor denen ich mich immer so fürchte...wer weiß, vielleicht werden genau die noch die wahren Zielsprünge :-)


Montag, 26. August 2013

Hopp hopp


 ...ja und so schickte mich Karim hüpfend heute ich weiß nicht wie oft Trepp auf und Trepp ab...gehört ja nicht gerade zu meinen Stärken ;-)
Das Joggen dann schon mehr, war trotz der Gewichte richtig wohltuend...
Natürlich gabs eins drauf mit Boxtraining beim Stiegengehen- coole Combi.








Zum Abschluß dann noch Spider-Crawls, beim Raufgehen fehlt mir noch der Rythmus und dass seh ich und spür ich sogar selbst. Der Hintern ist zu weit oben.
Beim Abwärts-crawling liefs richtig gut;-)










Das hopp hopp zahlt sich schon aus. Das Training heute: Super anstrengend! Die Erkenntnis: Die Sprünge werden besser, cool,also hopp hopp schnell weiter trainieren und im Rhytmus bleiben, der machts bei mir aus....






Samstag, 24. August 2013

Rückschläge einstecken


Warm up - anstrengend as usual und ich war vorher schon Radln mit Barbara....




Hat mich heut ans Katan vom Karate erinnert...üben, üben, bis die Schläge sitzen.

Gruppenzuwachs hatten wir auch ;-)
Desi im Alleingang ...
Was kommt da?
Syncron!
Alex und Verena - schaut in echt noch viel cooler aus;-)
Leni schlägt schon kräftig zu.
Krafttraining ist immer dabei und ich hab heut ein paar mal w.o. geben müssen.

Wollt sogar anfangs die Schlagschule auslassen...







 
Nach einer kleinen Verschnaufpause gings dann doch - für 2 Runden.



Alex hat das Angebot wie Sonja auch genutzt...
Auch für ihn wird das Training härter.
Karim versteht es zu pushen!
Hat er heute auch eine abkassiert?

Die neuen Trainerschlaghandschuhe machen sich jedenfalls bezahlt.









Für mich heute vielleicht etwas zuviel? In der Früh Training mit meiner Testkundin. Rennradfahren, dann boxen und wieder Rennradfahren. Da gabs sogar eine Rüge vom Trainer, weil fürs Boxen sollt ich schon ausgeruht sein. Mmmmh - grad nicht leicht die Balance zu finden zwischen so viel machen wollen und an die Grenzen des Machbaren zu stoßen. Bei den Liegestütz war ich heut frustiert, weil ich nicht mithalten konnte. Die Kraft war einfach aus, am Willen hats bestimmt nicht gelegegen.

Meine Ausbildung bei der PFA nähert sich dem Ende. Im Six-Pack-Training lassen wir Level 2 in 4,5 Wochen hinter uns. Ich weiß was es in Level 3 für mich braucht! Trainingsjahre sind nicht so leicht nach zuholen. Ich neige oft dazu zu vergessen, dass ich bis vor 4 Jahren noch rund 20 kg zuviel hatte. Sport - vor allem das Laufen begeistert mich seit rund 8 Jahren. Richtig intensiv trainiere ich seit 2011. Als ich im April mit Personal Trainer Karim zu trainieren began veränderte sich mein Ursprungslevel rasant. Gerade als angehende Trainieren muss ich wohl lernen auch mal Rückschläge einzustecken. Meine Trainingspartnerin Barbara hat mich heute beim Radfahren gefragt ob ich bereits Dinge gemacht habe, die besonders viel Mut verlangten. Oh ja - jetzt wenn ich schreibe und das Training von heute reflektiere kommt mir das Gespräch wieder in den Sinn. Ich habe viel erreicht, weil ich schon oft mutig war. Für andere oft simple Dinge, doch für mich oft große Hürden. So alle Menschen individuelle Stärken und Schwächen haben. Messen können wir uns letztendlich nur an uns selbst.
Das Boxen ist für mich ein Weg mich mit Rückschlägen auseinander zu setzen und zu lernen darauf zu reagieren - beim Sport, im Alltag und Berufsleben. ... Wer die Deckung oben lässt, die Kraft gesammelt hat und Durchhaltevermögen besitzt, bleibt am Ende der Runde im Ring :-) - Ich arbeite daran!

Donnerstag, 22. August 2013

Schattenboxen

Innere Schweinehündin hat keine Chance, wenn fixes training eingeplant ist. Da sind auch Arbeits- und Lernstress keine Ausreden ;-)






Die Plankenspuren verblassen schnell wieder. Das Gute: am Körper bleiben sie...


 Good mornings mit doppeltem Gewicht!
Ahh, da ist wohl auch jemand von seinem Schatten fasziniert. Ob der Trainer himself manchmal auch seinen Schweinehund bekämpfen muss?
Pause nach den leichten Sätzen. da lass ich das Gewicht gleich oben...
 Yeah - gut für dem Rumpf!

 Nach meinen heutigen Stiegenmärschen richtig fein.
Als Bonus gabs noch Boxrunden. Ich war die erste die gegen die neuen Coachschlaghandschuhe treffen durfte ;-)









Dabei hab ich heute auch eine kassiert. ja, ja wieder mal die gut bekannte Deckung. Da muss ich jetzt meine Schweinehündin bekämpfen. Jene die sich fürchtet. Doch aus Erfahrung weiß ich, wenn ich dazu lerne und stark genung bin, dann bleibt die Deckung oben. Das stetige Training schaffte neue Gewohnheiten und Mensch kommt weiter. Also nur Mut, wenn die Schatten kommen...


oh oh - da hab ich wohl beim Essen gepfuscht ;-) So macht sich bei mir Stress bemerkbar.









Jetzt werden die Bandagen wieder enger ;-)