6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Donnerstag, 5. September 2013

Hoch hinaus? Ein Blick in die Zukunft.

Nur in einer Mülltonne versteckt sind die Utensilien für den heutigen Nahkampf.
Rassige Brombeeren aus der "swap-zone" wurden gegen Energie fürs Boxen getauscht.
 Doch zuvor ein ausgiebiges Krafttraining...
 samt Blick in die Zukunft...
 Danach einen Stiegenpyramide.
 Die mich wieder mal neben dem Fürchten...
 das Weiterkommen...
 und Loslassen gelehrt hat.
Auf in den Kampf - als Bonusprogramm, doch nach der 1. Runde gab ich W.O.









Hoch hinaus, dass ist mein Ziel und wie es scheint befinde ich mich am richtigen Weg. Trotzdem verlangts mir viel ab und wenn die ganze Power mal aufgebraucht ist und ich los lasse, dann erkenne ich meine schwachen Punkt. Der Punkt wo mir dann die Kraft fehlt. Da helfen auch die besten Powergetränke und frische Früchte nicht mehr. Der Weg heisst Training. Durchhaltevermögen, Ruhephasen und vor allem Mut. Mut auf sich selbst zu vertrauen und zu erkennen, dass Vieles alleine machbar ist. Um wirklich weit zu kommen braucht es Weggefährten und Verbündete. Im Kampf für meinen Six-Pack heisst mein Verbündeter Karim..
Heute wäre Wochenfototag und Messung. Ich will heute nicht und es ist nicht Wichtig zum Weiterkommen. Was sich verändert sehe ich auch so. Das Level 3 naht und wie es scheint hab ich das richtige Rüstzeug: Gefährten und Verbündete, Training in Ausdauer und Kraft. So viel kann ich auch verraten. Im Level 3 gibts Dialog...
Morgen ist Boxtag im PAT CAT Polesports & more. Für mich ein Platz wo ich jede Woche lerne: "Miss Dich nur an Dir selbst, auch wenn die Versuchung lauert." Hoch hinaus? Ja, auf jedenfall!  Doch dann wieder einen Schritt retour, damit wirklich alle Erfahrungen mitgehen, dass sagt mir mein Blick in die Zukunft.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen