6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Mein Tempo

Über eine Woche arbeitsbedingte Trainingspause - da gabs gestern "soft-warm up"...
Satzpause beim Stiegen auf und Stiegen ab in verschiedenen Varianten...








Bei der Schlagschule war ich gestern nicht gut drauf...














Wenn der Arbeitsstress mich packt, dann lass ich leider leicht das Training weg. Das sind echte Rückschläge fürs Weiterkommen. Beim Stiegen auf und ab musste mich Karim ettliche male dran erinnerin: Mein Tempo. Ja, aufs Training konzentrieren in der Trainingszeit und sich Zeit fürs Training nehmen. So wird der Kopf frei, dass weiß ich eh aus Erfahrung. Leider habe ich auch immer noch alte Strategien, gegen die ich ankämpfen muss - in meinem Tempo - mit stetigem Blick nach vorne. Weiter gehts! Morgen wird bei meiner Party geturnt und getanzt :-) - Das Tempo gibt Boxtrainer Karim vor!



Donnerstag, 17. Oktober 2013

Back to the roots

Stiegentraining wie im Level I... nur jetzt eben im Level 3 und da wirds nach dem warm up gleich wieder so warm wie im Sommer ;-)
 Ja, dass kommt mir bekannt vor, wenn Karim mir zeigt wie Stiegentraining aussehen soll
 Pyramide auf der Stiege - das Rückmarschieren ist quasi die Erholung - hahaha
Verschärfung mit Sandsäcken und durchbeissen, weil ich bin selbst am Weg zur Trainerin.









Beim Rausgehen zum nächtlichen Training war mir eiskalt. Ja, dass ist mir vergangen und das ging ganz schnell. Beim rauf und runter mal 1 Stiege, mal 2, mal 3 auf einmal und das samt schwerem Gewicht, da geht echt was weiter. Gut so, denn Karim hat mich heute auch wieder dran erinnert auf was ich bei der Ernährung achten muss. Fakt ist, dass ich aufgrund meiner früheren Übergewichtigkeit und meines doch langsamen Stoffwechsels immer kämpfen muss um dort zu sein wo ich hin will. Da gehört trotz Training die richtige Ernährung dazu. Ich neige dazu in Stressituationen darauf zu vergessen. So ein Training wie in den Anfangszeiten hilft mir dabei mich auch an die Ernährung zu erinnern - Back to the roots, ein perfektes Mittel, dass wohl oft auch in anderen Bereichen angebracht wäre, wenn ich an manche gesellschaftliche Entwicklungen denke...

Was sich Karim mit schwerem Gewicht so alles einfallen lässt? Am besten selbst auf seiner Webseite checken und noch besser: Training probieren. Der Ausblick: Ein langfristiges Dauermittel für die individuelle Traumfigur. Er bekommts hin, die eigene Mitarbeit ist vorausgesetzt. Back to the roots auch ganz sprichwörtlich, denn bei so manchen Übungen gibts tiefe Einblicke :-)




Dienstag, 15. Oktober 2013

Kampfbereit

Box-Personal-Training und zum warmup mal gscheit Seilspringen mit meiner super Prospeedrope - und das klappt jetzt schon wirklich gut ;-)
 Bandagieren, weil heute gehts quasi in den Ring.
Mit Zahnschutz gerüstet - sicher ist sicher










Ja, Boxen heisst seinen Ängesten ins Auge blicken und wirklich durchhalten, auch wenn die Kraft auslässt. 10 Runden haben wir heute gemacht. Volle Konzentration auf Körperhaltung, Deckung und Ausführung - denn, wenn die Deckung fällt, dann gibts auch mal eins drauf. Ja, dass tut auch mal weh ;-)
All das was Karim in den Boxstunden im PAT CAT mit uns in der Gruppe trainert fügt sich beim Sparring zusammen - schon cool so eine Personal-Box-Einheit. Das macht Kampfbereit für alle Aufgaben...




Dienstag, 8. Oktober 2013

Sonniges Training

Da passt mein kleiner Sporthund gut auf, wenn Karim das warm up vorzeigt - Wiesensprints
 Klimmzüge am Baum
Stärkt jedenfalls die Griffkraft - dem stimmt Karim im übrigen nicht zu.
Der Baum - ein opimales Trainingsgerät und Karim hat schon Erweiterungen im Fokus.
 Doch zuerst zurück auf die Erde.

 "Was macht Frauchen da Komisches?" "Liegestütz und bitte ohne 12kg Lebendzusatzgewicht"











Oh yeah - Trizeps pushen
Bizeps hinterher

 Bauchmarathon...
 Ein Klassiker - da geht immer was ;-)











Cool, dass es heute wieder möglich war eine sonnige Stunde im Freien zu verbringen. Das sind die Tage an denen ich 100% sicher bin, dass es richtig war in die Selbstständigkeit zu gehen. Das ist zwar oft mit großen Unsicherheiten verbunden aber mit Sicherheit eine gute Entscheidung - so lässt sichs unter der Sonne trainieren, den die PC Arbeit hat auch am Abend noch Platz ;)



Donnerstag, 3. Oktober 2013

Durchbeissen

Nach Planken zum warm up und ein paar Liegestütz, legt Karim gleich zwei drauf ...
 ..ich kann schon jetzt nicht mehr.








 Handtest nach dem ersten Satz ;-)
 Weiter gehts!
 Doch Flucht ergreifen?
 Die Burpees lass ich mir nicht entgehen.
Aufgeben gibts nicht also: try, try, try

 Strecksprung, na zumindest ein paar Zentimeter vom Boden!
 Hocksprung von Karim. Ich glaub dazu brauch ich nix sagen ;-)












Heut war wieder mal so ein Durchbeisstraining. Der Punkt wo ich denk es geht nix mehr und ich trotzdem weitermach und dann...
Passt gut zu meiner aktuellen Filmgeschichte. Fürs Schreiben befinde ich mich jetzt im 3. Akt. Damit es weiterhin Spaß macht ist zwischendurch Zeit zum feiern. Natürlich sportlich und mit support einer Powerflüssigkeit, wie es scheint, doch das gibts nur live zu Halloween,  bei "Kendrick rocks".
Mit ich am Ende viel zu feiern hab beiß ich mich weiterhin durch, bei Arbeitsprojekten wie im Sport - damit ich letztendlich abheben kann und wieder sicher am Boden lande.

  


Dienstag, 1. Oktober 2013

Der Trainer trainiert mit

Start meiner Lernwoche für die Ausbildung bei der personal FITNESS academy. Mein Hauptprogramm in dieser Woche: rectus abdominis - Der gerade Bauchmuskel. Also baut Karim auch das in mein Trainingsprogramm ein.
 Heute trainieren wir gemeinsam, na da blüht mir was ;-)
 Fotos gibts heute nur by the way in Satzpausen.
 Die Location: "swap-zone" - mehr als nur ein Trainingsraum...












Aufwärmen, 6x Circle und dann noch Überraschung für mich. Planke halten und rectus abdominis - Spezialprogramm für Fortgeschrittene uuuhh..











Im Level 3 heisst es für mich mithalten, denn am Ende bin ich selbst Trainerin mit Diplom. Also baut Karim auch Einheiten ein, bei denen ich in seinem Tempo trainieren soll. Der Trainer trainiert mit und wenn Karim trainiert, dann schaut das auch so aus...