6Pack ab 5 Monaten! - Oder wie es machbar ist den Kampf gegen das eigene ICH ins Lot zu bringen

Google+ Followers

Freitag, 18. April 2014

Die Zeit läuft...

Drum lauf ich wieder regelmäßig und jetzt oft mit einer guten Freundin. Danke ES!

Drum weiß ich wie ich trainiere, wenn ich grad des Nächtens an meinem Drehbuch schreibe, tagsüber für die Firma arbeite und zwischendurch auch ein Privatleben habe. Drum weiß ich warum ich ein Training verschlafen habe und wie alle anderen dafür zahlen muss. Obwohl Karim echt Mitleid hatte, weil ich so hinüber war. Vertrag ist Vertrag. Punkt.
Für heute habe ich das Training abgesagt. Diesmal 24 Stunden vorher, zur Sicherheit. Ich glaube morgen habe ich keine Kraft dafür. Leider. Doch: Ohne dieses harte Training hätte ich keine Chance meinen wahren Traum umzusetzen. Mein Traum ist nicht der Six-Pack, den hatt ich schon nach 3 Monaten. Es ist immer noch ein Trainingsziel das dauerhaft zu schaffen.
Dann kam mir die Idee. Ich verschenke das Training an meine Testspielerin mit dem M-Punkt. Mal sehen was Karim dazu sagt.

Nur ein guter Trainer erkennt die wahren Ziele seiner Kundinnen und Kunden. Danke Karim. Heute besonders für den unbezahlbaren Ernährungstipp per Telefonberatung - so bleib ich gesund und munter für: "mein Computerbaby.

Drum geh ich jetzt wieder an die Arbeit für einen gewöhnlichen Auftrag in meiner ungewöhnlichen Firma, denn die Zeit läuft. Abgabetermin heute 12 Uhr und eigentlich noch einer und einer für ..., der schon eine Woche im Verzug ist. Kraft, Ausdauer, Durchhalten und mehr hab ich gelernt. Danke Karim, ich freu mich aufs nächste Training.


Montag, 14. April 2014

Fupp - Der Timer ist da

 Karim hat seinen old-school Timer wieder, ob das gut ist?
 Plankenwahnsinn









Zumindest spür ich dann die April-Kälte nicht
 Weiter gehts...
 Das mit dem Wahnsinn, war also nicht gelogen.
 Stufe um Stufe.
 Für mich: 3 Runden!









Sprünge. Klingen solls wie: Fupp;-)
Na bei mir eher noch ein Fapppp...










Fupp, ich weiß nicht mal wie man das schreibt;-) jedenfalls finde ich den Ausdruck witzig. Heute ist Karim nach langer Zeit wieder mit seinem Timer angerückt. Jetzt klingelt wieder der echte Timer und nicht mehr das Handy. Bei Pausenende überhöre ich das gern, ob Timer oder Handy... Bei den Sprüngen zählte sowieso die Anzahl. Also weiterüben: fupp, fupp, fupp ;-) - die Zeit läuft...


Freitag, 11. April 2014

Die Sonne lässt grüßen

 In null Komma nix ist das TRX montiert.

 Los gehts!
 Kniebeugen, aber meditative ;-)
 Mit der Ausssicht gehts gleich viel leichter.

 Burpees am TRX?
 Mal Planke halten.
 Den Jump hab ich noch nicht raus.
 Wie immer siehts bei Karim ganz einfach aus.
 Also Zielversion anpeilen...












Nach einer deftigen Arbeitswoche war das TRX Training im Park ein super Ausgleich. Das warm up im Vorfeld hatte sich gewaschen - ein heftiger Circle, vor allem weil ich ja erst gestern Training hatte. Doch wenn die Sonne grüßt, dann ist sowieso jeder Schmerz bald vergessen...



Das tolle Wetter war Grund genug für Trainer Karim seine Personal Trainings heute weitgehend ins Freie zu verlegen. So kam Emanuel zu seinem ersten TRX-Training. Ich hab ein paar Eindrücke gesammelt und warte was und ob er dazu schreibt. Die Nachlese gibt es demnächst hier: Mehr Kondition mit KARIM EL-SAYED for your personal fitness

Donnerstag, 10. April 2014

Durchbeissen statt Durchjammern

 Karim bereitet mein Trainingsgerät vor...
 Uh ja, dass war immer schon anstrengend.
 Wie oft?
 2. Satz: Intervalltraining - ich hör zum zählen auf.
 No more Fotos, ich bin kaputt ;-)
Karim fällt immer noch was ein.










Saftiges Training, jetzt ist alles wieder gut. Intervalltraining war das heute. Ich kämpfe auch darum die Intervalle der maximalen Körperspannung auszudehnen. Durchbeissen statt Durchjammern ist die Devise die klappt. Na mal sehen ob ich das halten kann ;-)

Dienstag, 8. April 2014

1 Jahr Personal Training mit Karim El-Sayed - for your personal fitness

 Diesmal gabs den orgen Circle...
 Karim zeigt mir die Übungen.
 Los gehts!
 Runde 1, 2, 3, war Pflichtprogramm.
 Runde 4 und 5 Ehrensache!
Runde 6, weils schon wurscht ist;-)










Wie gewohnt ein cooles Training. Heute vor einem Jahr starteten wir die erste Trainingseinheit für das 6-Pack-Training. Wow ich hab dazugelernt. Hätt ich mich auch immer an alles gehalten, sprich auch Ernährung und regelmäßiges Laufen, dann hätt ich ihn schon halten können. Jetzt trainier ich wieder drauf hin. Hab ein anderes Trainingsziel gecancelt, dass war wichtig um mich jetzt voll auf das zu fokussieren. Sonst wirds zuviel. Auch das hab ich gelernt - nicht nur im Training.

Was am Personal Training so genial ist? Ich komme den Einheiten nie aus und ich stelle immer und immer wieder fest, dass Karim nie zuviel verspricht. Heute war wieder mal der beste Beweis. Als wir diesen Circel das erste mal machten, dachte ich ich komme um. Karim baute mich auf und meinte, dass ich später sehen werde wie es klappt. Heute schaffte ich sechs Durchgänge. Auch mit ach und krach, aber durchgehalten hab ich. Das hab ich bei ihm wirklich gelernt. Auch nach einem Jahr kann ich sagen: dieser Trainer hat was drauf und es macht noch immer Spaß!

Also an all jene, die auch immer wieder versuchen beim Sport dran zu bleiben, den Körper endlich dauerhaft in Bewegung und stark halten, meine Empfehlung: Personal Training, am besten bei Karim!

Freitag, 4. April 2014

BOX BASE im BOXPALAST

 Heute ist Freitag und Tag von Karim`s BOX BASE.
 Bei mir gehts sich zeitlich nicht aus ;(
Dafür bekomm ich einen kleinen Auszug im Personal Training mit Karim...
Payramidentraining und anschliessenden Burpee-Wahnsinn;-)













"Right now" war das richtige Lied für meine Motivation. Cool wars heftig wars! Hoffentlich schaff ichs jetzt wieder regelmäßig zu Karim´S BOX BASE...

Mittwoch, 2. April 2014

Back to Fight

 Warm up Teil II nach dem Schnurspringen...
 Burpeealarm!!
 Hui, anstrengend.
Meine neue Lieblingszwischenentspannungsübung, obwohl ich zugeben muss, dass das mit der Zeit schon reingeht...
 Karim zeigt mir die nächste Übung...
 ...und auch gleich das nächste Level, damit ich weiß wohin es geht ;-)










 Also ran an den Boxsack!

 Die sitzt ;-)










Oh yeah, mein Kampfgeist ist back und scheinbar stärker den je ;-))) - Back to fight, wann ist das nächste Training?

Meditation am Speedball

 Gestern stand Boxen im Boxpalast am Programm!
 Ui, da gabs Schimpfer und ich weiß warum ;-)
 Teil des Aufwärmpogramms...
 Karim zeigt wie es klappt mit dem Speedball.
Und dann durfte ich ran...










Coole Sache dieser Speedball und vor allem: dieses Training ist wie Meditation, könnt ich ewig machen, da ist die Anstrengung total im Hintergrund, eine coole Erfahrung. Heute gehts gleich weiter, na dann bin ich mal gespannt und noch immer hoch motiviert...

Dienstag, 1. April 2014

Back to life

 Mein erstes Selfie nach dem Urlaubshaircut in Selbstregie.
 Die Insel für meine Challenge...
 Trainingsstart am 16.3.2014.













Mein Ziel war volles Trainingsprogramm, viele Laufeinheiten und vor allem: Zurückfinden auf meinen Weg der Balance. Das betraf vorrangig die Ernährung. Die wiederum hängt sehr an meiner Stimmung...

Yeah ich habs geschafft wie es scheint. Im Urlaub wars kein Problem, der Lauffrhytmus hat gepasst und fast täglich drehte ich eine Runde. Das Workout war nicht ganz so hardcore wie gewohnt - wie auch wenn mein Kampfgeist im Urlaub ist. Doch die Einheiten waren sauber. Dafür hat sich die richtige Ernährung wieder etabliert. Damit ich beim Training echt weiterkomme machs ich ja weiter mit Personal Training und bin froh, dass Karim wieder für den richtigen Drill sorgt.

Wie ich das geschafft habe? Am 7.4.2013 war Blogstart für den 6 Pack Blog, jetzt fast ein Jahr danach kann ich nur wieder fest stellen: Wir haben es immer selbst in der Hand wie hartnäckig wir ein Ziel verfolgen und wie viel wir bereit sind dafür zu opfern. Wenn ich nicht bereit bin genung zu opfern und dran zu bleiben muss ich vielleicht mein Ziel hinterfragen. Denn manchmal ist auch ein Ziel nicht richtig formuliert.  Für mich betraf diese Frage ein anderes Thema und hier schliesst sich der Kreis. Meine Stimmung ist wieder gut. So gut, dass ich mir gleich selbst einen neuen Haarschnitt verpasste und mich jetzt aufs heutige Training freu.

Back to life? Es war an der Zeit ;-) Das Training mit Karim hat und leistet jedenfalls seinen Beitrag dazu..